Verloren und trotzdem gut gespielt

SV Bannewitz E1 gegen FSV Dippoldiswalde 3:12 (0:6)

Der 27.08.2017, hatte einen schönen Sommermorgen bei rund 20 Grad, der Kunstrasen war noch etwas nass, also ideale Bedingungen.

9.05 Uhr pfiff unser Unparteiischer Sven Gläßer die Partie an. Wenn man die Dippser Jungs so neben unseren Jungs sahen, da waren fast alle so groß wie unser Vincent, da ahnten wir schon, was kommen würde.

IMG_3261

Leider waren wir heute nur 7 Jungs, da es so viele Absagen gegeben hat. Schön das Toni trotz angeschlagener Gesundheit noch gekommen ist und die Mannschaft so prima unterstützt hat. Begonnen haben wir mit Pius in Tor, Vincent, Turan und Frederik in der Abwehr sowie Neven und Richard im Angriff / auf den Störpositionen. Toni als Einwechsler.

Die Dippser spielten druckvoll und hatten das Spiel unter Kontrolle. Unsere Zuordnung war dennoch viel besser als im ersten Spiel und so konnten wir früh stören und Spielaufbau erschweren. In der ersten Halbzeit hatten wir nur wenige offensive Aktionen uns fehlte ein 6.ter Mann. Den Körperunterschied machten unsere Jungs durch viel Laufarbeit wett. Die Gäste gingen in der 6. und 7. Minute quasi im Doppelpack in Führung. Dann hielten unsere Jungs das Spiel lange offen und kämpften bis zur persönlichen Leistungsgrenze, das war echt super. Vincent war nach 10. Minuten ausgepowert, für ihn kam Toni, der sich richtig ins Zeug legte. Nach 15 Minuten musste Richard nach einem Bauchschuss kurz über der „Gefahrenzone“ raus und Vincent kam wieder rein. Die Dippser spielten mit ordentlichem Körpereinsatz und bei unseren Jungs zeigten sich erste Konditionsengpässe. In den letzten Minuten haben wir leider noch 4 Tore bekommen, da war der Druck zu groß. Es hätten auch noch mehr sein können, aber Pius hatte heute einen sehr guten Tag, weiter so!

In Hälfte zwei stellten wir um. Turan und Richard vorn im Angriff und Frederik, Neven und Toni hinten. Das klappte ziemlich gut. Unsere zwei Angreifer leisteten ganze Arbeit und holten sich einige Bälle und kamen schon in den ersten Minuten ein paar Mal vors Dippoldiswalder Tor. Es fehlte noch der Biss, aber immerhin. Die Dippser brauchten 7 Minuten um auf 0:7 zu erhöhen. Dann begann eine Druckphase unserer Jungs. Turan und Richard erliefen sich viele Bälle, in ziemlich knackigen Zweikämpfen gegen zum Teil 20cm größere Mitspieler, unsere Abwehr stand stabil. Wir kamen einige Male vors Tor und der Torwart vom FSV musste ein paar Mal gut abwehren. In dieser Phase konnten unsere Jungs auf 2:7 durch Richard beide Mal nach Vorarbeit von Turan verkürzen. Es gab einige Fouls, die großen Gegner haben unsere kleinen Jungs ganz schön Hopp genommen. Aber Sven Gläßer war immer auf Ballhöhe und traf immer die richtige Entscheidung. Bis zur 43. Minute hielten sich unsere Jungs prima, dann kam wieder diese ungewohnt lange Schlussphase. Viele kleine Unkonzentriertheiten und Fehlpässe führten dann zu einer Ergebniserhöhung auf 2:11. Aber aufgegeben hat niemand! Das war Klasse. In der Schlussminute dann erst das 3:11 durch Richard und leider auch noch das 3:12 als Endergebnis.

Wir können trotzdem sehr zufrieden mit der Leistung unserer Jungs sein, die Einstellung hat gepasst, es gab keine Vorwürfe untereinander und wir wissen jetzt, mit welchem Rezept wir bestehen können. Konzentrierte Abwehrarbeit mit drei Defensivspielern und 2 schnelle, durchsetzungskräftige Angreifer, dann haben wir eine kleine Chance gegen die starke Konkurrenz. Ein großes Lob an alle Jungs, toll gekämpft und viel gerannt, das wird schon, habt Ihr gut gemacht!

Gruß Stefan

 

2 thoughts on “Verloren und trotzdem gut gespielt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.