Pesterwitz mit einer überzeugenden Vorstellung

Bannewitz E1 gegen SV Pesterwitz E1 0:7 (1:14)

Am 17.09.2017 war das Wetter schön und rund mit 17 Grad sehr angenehm.

Nach dem erfolgreichen Spiel in Schönfeld-Weißig, wollten wir heute gegen einen sehr viel stärkeren Gegner ordentlich gegenhalten.

Begonnen haben wir heute mit: Nick im Tor, Yaro und Turan in der Abwehr, Richard und Leander in der Mitte, Cedric als Spitze. Neven, Jeremie und Pius als Einwechselspieler.

Der Anspruch war, gegenzuhalten und mit Kontern und Standards zu probieren, das eine oder andere Tor zu machen, hinten nicht zu viel zuzulassen und einfach dazuzulernen.

Die Pesterwitzer allesamt 2007er Jahrgang hatten unseren Jungs spielerisch sowie körperlich einiges voraus und haben das Spiel durchgehend kontrolliert.
Alle Jungs haben heute die Vorgaben einhalten und sind bis zur Erschöpfung gerannt. Wir haben durch unsere 3 Einwechselspieler bedingt, keine Konditionslücken gehabt das war positiv. 7 Tore gegen uns haben wir mehr oder minder selbst verursacht bzw. haben wir in diesen Momenten eine sehr unglückliche Figur abgegeben. Das ist halt Fußball, da spielt auch immer eine Menge Respekt mit und dann passieren diese Fehler. Mit der fortschreitenden Spielpraxis bekommen wir das in den Griff, versprochen. Unser einziges Tor ist aus einer sehr schönen dreier Stafette entstanden. Leander erobert den Ball an unserem Strafraum, passt sehr schön zu Turan und der löst sich vom Gegner und passt steil zum gestarteten Cedric in die Mitte, geht noch in den Strafraum und schiebt den Ball am Tormann vorbei ins Netz. Solche Szenen hätten wir gern mehr gesehen. Bei nächsten Mal gehen wir es genauso an und werden dann auch belohnt werden. Ein großes Lob hat Turan verdient, er hat die meisten Ballkontakte gehabt und die meisten Zweikämpfe (fair) gewonnen, bitte weiter so, bravo!

Gruß Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.