Hallenfußball – Neujahrsturnier des SV Bannewitz e.V. für den Fußballnachwuchs im Sportpark Dippoldiswalde war wieder ein voller Erfolg!

 

Der SV Bannewitz e.V. führte am 13./14. Januar 2018 zum 9. Mal in Folge sein traditionelles Hallenfußball – Neujahrsturnier für den Fußballnachwuchs im Sportpark Dippoldiswalde durch. Dabei spielten am Samstag die G – und F – Junioren und am Sonntag die E- und D-Junioren um den Pokal der Kompressorenbau Bannewitz GmbH. Der Einladung des Veranstalters waren in den Altersklassen G-, F-, E- und D-Junioren 38 Mannschaften aus der Region gefolgt.

Eröffnung_HT_2018

Die an beiden Tagen angereisten ca. 800 Zuschauer sahen packende und abwechslungsreiche Spiele mit tollen Toren, wobei bei aller Spannung und Brisanz die Fairness stets im Vordergrund stand. Dafür sorgten nicht zuletzt auch unsere Schiedsrichter Harald Neugebauer, Max Bahs und Konrad Pahner, welche die Spiele jederzeit souverän leiteten.

Das Turnier wurde am Samstag bei den G – Junioren in zwei Staffeln jeder gegen jeden ausgespielt. Am Ende setzte sich die Mannschaft des SV Pesterwitz vor dem TSV Seifersdorf und dem TSV Kreischa durch. Auf den weiteren Plätzen folgten die SpG Halsbrücke-Großschirma, die SG Empor Possendorf, SV Bannewitz 1., FSV Dippoldiswalde und SVB Bannewitz 2.

Darüber hinaus lud das durch die Eltern der Bannewitzer Mannschaften organisierte „Soccer-Cafe“ zum Verweilen bei frischem Kaffee, leckerem Kuchen und Obst ein. Zur Siegerehrung, welche von Daniel Liliensiek (Geschäftsführer der Autohaus Liliensiek GmbH und einer unserer Sponsoren) und Prof Karl-Heinz van Pee (Vorstand des SV Bannewitz) vorgenommen wurde, konnte darüber hinaus das All-Star-Team ausgezeichnet werden, in welches die Trainer der Mannschaften jeweils einen ihrer Spieler gewählt hatten.

Nach dem Mittag ging es dann bei den F –Junioren weiter, die ebenfalls in zwei Staffel jeder gegen jeden spielten. Sieger des Turniers wurde hier der FV Dresden Süd-West, der sich im Finale knapp mit 1:0 gegen die 2. Mannschaft des SV Bannewitz durchsetzte. Im kleinen Finale siegte die 1. Mannschaft des SV Bannewitz mit 2:0 gegen den TSV Kreischa. Auf den weiteren Plätzen folgten der FV Dresden 06 Laubegast, der SV Pesterwitz, die SG Empor Possendorf, der VfL Pirna-Copitz, die SG Stahl Schmiedeberg und der VfB Saxonia Halsbrücke. Neben dem Pokal gab es für die Siegermannschaft eine Siegertorte von unserem Sponsor der Mühle und Bäckerei Bärenhecke mit nach Hause zu nehmen.

Am Sonntag ging es dann mit spannenden Spielen bei den E- und D-Junioren weiter. Hier gab es folgende Ergebnisse:

E-Junioren:

1. FSV Dippoldiswalde

2. SG Stahl Schmiedeberg

3. FV Dresden 06 Laubegast

4. SG Empor Possendorf

5. SV Pesterwitz

6. Ballsportverein Lockwitzgrund

7. SV Bannewitz 2.

8. SV Bannewitz 1.

9. FV Blau-Weiß Zschachwitz

10.TSV Kreischa

Zur Siegerehrung, welche von Dr. Roman Drozdowski (Geschäftsführer der Kompressorenbau Bannewitz GmbH – unser Hauptsponsor) vorgenommen wurde, konnten darüber hinaus die besten Spieler, Torhüter und Torschützen ausgezeichnet werden.

Der Erlös aus dem Verkauf des durch die Eltern der Bannewitzer E-Juniorenmannschaften organisierten „Soccer-Cafe‘s“ wurde spontan für die Familie Naumann aus Bannewitz /Hänichen gespendet, dessen Haus in der Neujahrsnacht komplett abgebrannt war.

Ergebnisse bei den D-Junioren:

1. FV Dresden Süd-West

2. SV Bannewitz 1.

3. TSV Kreischa

4. SV Pesterwitz

5. SG Empor Possendorf

6. SG Motor Wilsdruff

7. FV Blau-Weiß Stahl Freital

8. TSV Seifersdorf

9. SG Stahl Schmiedeberg

10. SV Bannewitz 2.

Der SV Bannewitz e.V. möchte sich noch einmal ganz herzlich bei seinen Partnern, der Kompressorenbau Bannewitz GmbH und dem Sportpark Dippoldiswalde bedanken, die dieses Turnier erst möglich gemacht haben. Darüber hinaus gilt unser Dank den zahlreichen Sponsoren und den vielen freiwilligen Helfern.

Und eins steht bereits jetzt schon fest! Im Januar 2019 folgt an gleicher Stelle unser 10. Hallenneujahrsturnier für den Fußballnachwuchs!

Dr. Frank Bading, Turnierleitung des SV Bannewitz e.V.

15. Januar 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.